Störungsbox Hotline anrufen Bestattung Tempora anrufen
Hier geht's zum Webshop von Expert Stadtwerke Amstetten
Stadtwerke Amstetten > E-Installation > Alarmanlagen > Wohnbauförderung "Sicheres Wohnen"

Wohnbauförderung "Sicheres Wohnen"

Voraussetzung für die Gewährung einer Förderung ist der Einbau Ihrer Alarm­anlage durch einen konzessionierten Fachbetrieb. Die STADTwerke Amstetten erfüllen diese Voraussetzung.

Wer wird gefördert?

Natürliche Personen können einen Antrag auf Förderung für ihr Eigen­heim stellen, egal ob

EigentümerIn, MieterIn, MiteigentümierIn oder Bauberechtigte.

 

Wie wird gefördert ?

Es wird ein einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss zuerkannt.

 

Was wird gefördert und in welcher Höhe?

Grundlage für die Berechnung sind die anerkannten Investitionskosten. Die Höhe des Zuschusses beträgt 30 % dieser Investitions­kosten, maximal jedoch:

 

Elektronischer Schutz
 -  Einbau einer Alarmanlage bis zu    EUR  1.000,--

Mechanischer Schutz

- Einbau einer Sicherheitseingangstür (mind. Widerstandsklasse 3) bis zu EUR 1.000,--

 

Welche Unterlagen sind erforderlich

Im Online-Antrag ist die Beilage "Sicheres Wohnen" anzuschließen.

 

Welche Fristen sind einzuhalten

Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf der Einbau/die Inbetriebnahme nicht länger als 6 Monate zurückliegen.

Die Förderung „Sicheres Wohnen“ ist mit 31. Dezember 2018 befristet.

 

Zum Online-Antrag

Weiterführende Links

Downloads

 

 

 

Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.