Störungsbox Hotline anrufen Bestattung Tempora anrufen
Hier geht's zum Webshop von Expert Stadtwerke Amstetten
Stadtwerke Amstetten > Home

Newsdetails

Stadtwerke-Direktor Ing. Jürgen Hürner MA, Stadtrat für Digitalisierung Peter Fuhs und Ing. Thomas Landsteiner KabelTV Amstetten GmbH "schultern" den LWL-Ausbau in Amstetten

Lichtwellenleiter

Breitbandausbau schreitet voran

Die Stadtgemeinde setzt auf hochwertige Glasfaseranbindungen (LWL) für die Zukunft. Mittels der Kooperationsvereinbarung zwischen den Stadtwerken Amstetten und der Kabel-TV Amstetten GmbH als regionalem Internetprovider wurde der erste Meilenstein, welcher im Frühjahr 2021 gesetzt wurde, erreicht.

Seit Beginn der Corona-Krise wird immer deutlicher, wie wichtig ein leistungsstarkes Internet für Schule, Arbeit und Alltägliches geworden ist.

Aber vor allem in ländlichen Regionen hinkt der Ausbau von Internet-Infrastruktur gegenüber den Ballungsräumen oft hinterher. Um dem entgegenzuwirken, verfolgt die Stadt Amstetten eine Breitbandstrategie, um eine flächendeckende Anbindung an schnelles Internet zu erzielen.

 

 

Erster Meilenseiten des Masterplans für Breitband-Ausbau umgesetzt.

Für den Versorgungsbereich der Stadtwerke Amstetten, also im Wesentlichen für das Stadtgebiet von Amstetten, wurde ein Breitband-Masterplan erstellt. Dieser sah als ersten Schritt vor, die Schulstandorte der Stadtgemeinde mit Glasfaseranbindungen zu versorgen. Mit dem Anschluss des Bundesrealgymnasium, der Sonnenschule, der Handelsakademie, der HLW Amstetten sowie mehrerer Firmen, die sich hinsichtlich der Digitalisierung zukunftsfit machen wollten,  konnte der erste Schritt des Masterplans erfolgreich umgesetzt werden. 

In Kürze werden noch die Volksschule Allersdorf sowie die NMS Hausmening und Mauer an das LWL Netz angebunden.

 

Starke Partnerschaft aus der Region für die Region

Bereits im Jahr 1998 wurden von der Firma Kabel TV Amstetten GMBH mittels Kooperationsvertrags mit den Stadtwerken Amstetten die ersten LWL-Netze errichtet.

Heute agiert die Kabel-TV Amstetten GmbH als Provider, und beide Partner stellen ihr bereits vorhandenes Leerrohrnetz zur Verfügung, welches bei Netzausbauten des Strom- sowie Wasserleitungsnetzes durch die Stadtwerke Amstetten ständig erweitert wird.

Beide Unternehmen sind regional vor Ort, haben das notwendige Knowhow und verfügen über entsprechend geschultes Personal sowie eine von den Kunden geschätzte Dienstleistungsqualität inklusive schnellem Störungsdienst.

 

Schnelles Internet für Firmen und Privatpersonen

Vor allem Firmen aus Amstetten, aber auch Privathaushalte im jeweiligen Ausbaubereich (wie zuletzt in der Waidhofner Straße) sollen vom Glasfaserausbau profitieren. Weitere Projekte wie der Ausbau des Amstettner Stadtkerns, Damm- und Siedlungsstraße sowie Krautberg, Parksiedlung und Südhangsiedlung sind bereits in Planung. Bei der Umsetzung soll so kostenschonend und wirtschaftlich wie möglich gearbeitet werden.

 

Ausbauplan für ländliche Regionen

Die ländlichen Regionen der Stadtgemeinde Amstetten waren bis dato im Masterplan nicht berücksichtigt. Das Breitbandkonzept des Landes NÖ sieht aber - unterstützt durch Fördermittel von Bund und Land - eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaserinternet bis zum Jahr 2030 vor. Bei passenden Rahmenbedingungen wird bereits jetzt das Leerrohrnetz der Stadtwerke Amstetten in den ländlichen Raum erweitert.

Das Konzept für den Ausbau der Randgebiete wird planmäßig im 2. Quartal 2022 vorgestellt werden.

 

 

 

Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.