schließen

STEIGEN SIE JETZT UM!

Rechnung


Melden Sie sich  jetzt für die
papierlose Rechnung an.

Hier gehts zur Anmeldung >>

 

Meine Rechnung
  • alt

Energiesparförderungen der Stadtgemeinde Amstetten

Die Förderungen der Stadtgemeinde Amstetten bestehen in einem nicht rückzahlbaren Bargeldzuschuss zu den Anschaffungs- bzw. Errichtungskosten.

Solaranlagen, Wärmepumpenanlagen, Photovoltaikanlagen
  • Eine Förderung wird für Anlagen gewährt, für die bereits nach den Richtlinien des Landes NÖ eine Landesförderung zugesichert wurde oder deren Errichtung nicht länger als ein Jahr zurückliegt und die den Kriterien des § 4 der Förderrichtlinie der Stadtgemeinde Amstetten entsprechen.
  • Ansuchen um eine Förderung sind mittels des bei der Stadtgemeinde Amstetten aufgelegten Formblattes schriftlich einzubringen und unter Beilage des Schreibens der Förderzusicherung des Landes NÖ bzw. Rechnung über die getätigte Investition inkl. Einzahlungsbestätigung bei der Finanzabteilung im Rathaus-Neubau, 1. Stock, Frau Parb abgeben.
Heizkesseltausch, Fernwärmeanschluss
  • Gefördert werden die Errichtung bzw. Einbau von Hackschnitzelheizungen und Pelletsanlagen mit automatischer Brennstoffzufuhr, Stückholzkessel mit Pufferspeicher. Ausgenommen bei Liegenschaften die an jene Straßen grenzen, in denen Fernwärmeleitungen verlegt sind (Fernwärmevorranggebiet).
  • Eine Förderung wird für Anlagen gewährt, wenn für diese Anlagen bereits nach den jeweils geltenden Richtlinien des Landes NÖ eine Direktförderung zugesichert wurde oder deren Errichtung nicht länger als ein Jahr zurückliegt und die den Voraussetzungen des § 4 Abs. 3 entsprechen. (siehe § 2 Förderungsvoraussetzungen)
  • Vor dem Heizkesseltausch ist eine Energieberatung einzuholen.
  • Ansuchen um eine Förderung können Sie mittels bei der Stadtgemeinde Amstetten aufliegenden Formblattes schriftlich und unter Beilage des Schreibens der Förderzusicherung des Landes NÖ bzw. Rechnung über die getätigte Investition inkl. Einzahlungsbestätigung sowie der Nachweis einer Energieberatung bei der Finanzabteilung im Rathaus-Neubau, 1. Stock, bei Frau Parb abgeben.
Dämmung der obersten Geschossdecke
  • Die Stadtgemeinde Amstetten fördert die Dämmung der obersten Geschossdecke bei Wohnhäusern, Wohnhausanlagen und gewerblich genutzten Gebäuden wenn dadurch eine Verbesserung gegenüber der NÖ Bauordnung bzw. NÖ Bautechnikverordnung eintritt.
  • Die Höhe des Bargeldzuschusses richtet sich nach dem Gesamt-U-Wert der Deckendämmung, welcher bei der Energieberatung zu ermitteln ist.
  • U-Wert ? 0,15 W/m²K - € 3,00 pro m² (der maximal mögliche Höchstbetrag der Förderung beträgt € 500,-)
  • Energieberatung vor Beginn der Dämmarbeiten.
  • Ansuchen können Sie mittels Formular, welches bei den Energieberatungsstellen aufliegt.
  • Abnahme der durchgeführten Dämmarbeiten durch den Energiebeauftragten. Auszahlung der Förderung über die Finanzabteilung der Stadtgemeinde Amstetten.
Hausbauseminar
  • Die Stadtgemeinde Amstetten fördert die Teilnahme von EinwohnerInnen der Stadtgemeinde Amstetten am Hausbauseminar der Umweltberatung mit einem Bargeldzuschuss in der Höhe von € 75,-

Anschaffung von Elektrofahrzeugen

Die Stadtgemeinde Amstetten fördert die Anschaffung von neuen (Erstzulassung) ein- und mehrspurigen Elektro-, bzw. Brennstoffzellenfahrzeugen sowie von erd- bzw. biogasbetriebenen Fahrzeugen. Die Förderung der Stadtgemeinde Amstetten besteht in einem nicht rückzahlbaren Bargeldzuschuss in der Höhe von 10 % der Anschaffungskosten, jedoch max. € 250,- für Elektroscooter und max. € 650,- für zweispurige KFZ je Förderwerber.

Energieberatung
Die Kosten der Energieberatung werden bis zu einem Höchstbetrag von  € 36,- von der Stadtgemeinde Amstetten getragen. Kann vom Förderwerber der Nachweis einer Energieberatung nicht erbracht werden bzw. liegt das Beratungsdatum nach dem Rechnungsdatum der Anschaffung, so wird vom berechneten Förderausmaß ein Betrag von 25% in Abzug gebracht.

Energieberater:

eNu Energie- und Umweltagentur - Büro Amstetten
3300 Amstetten, Wiener Straße 22/1. OG/6
Tel. 07472 / 61486
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

EVN 

3300 Amstetten, Waidhofner Straße 102
Tel. 07472 / 210-0
Hr. Ing. Wolfgang Mitschanek 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Förderrichtlinien der Stadtgemeinde Amstetten im Internet

www.amstetten.at > Bürgerservice > Ortsrecht > G4, G5, G6 u. G7

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Energiebeauftragten der Stadtgemeinde Amstetten

Markus Brunner
Tel. 07472 / 609-7011  Fax 07472 / 609-7000
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
3300 Amstetten, Ybbsstrasse 1
STADTwerkeHAUS